Ingenieurvermessung

Die technische Vermessung, auch Ingenieurvermessung genannt, umfasst ein großes Feld der Vermessung/Geodäsie und wird jeweils präzise auf die Wünsche des Kunden angepasst. Hierbei kann es sich unter anderem um folgende Dienstleistungen handeln:
  • Digitales Geländemodell (DGM)
    • Ein DGM nähert die Geländeoberfläche durch eine begrenzte Menge unregelmäßig oder regelmäßig angeordneter Messpunkte an. Die Oberfläche kann dabei im Allgemeinen zwischen den Messpunkten interpoliert werden. Durch zusätzliche Informationen wie z.B. Bruchkanten werden die unregelmäßigen nicht monotonen Bereiche der Geländeoberfläche im Geländemodell beschrieben. Die Genauigkeit von DGM ist vor allem von der Aufnahmemethode, der Rasterweite und der Geländebeschaffenheit abhängig. Benötigt werden digitale Geländemodelle hauptsächlich bei 3D-Planungen
  • CAD-gestützte Massen­er­mit­tlun­gen, Erstel­lung von Längs– und Querprofilen
    • Die Massenermittlung liefert die genauen Ergebnisse, wenn vor dem Aushub die Oberfläche der Baugrube lage- und höhenmäßig vermessen wird. Nach dem Aushub wird dann die Baugrube erneut vermessen. Beide Aufnahmen werden mit Hilfe eines CAD-Programms miteinander verschnitten und der Aushub berechnet.  Auf Wunsch ist es uns auch möglich den Auf- und Abtrag getrennt voneinander zu berechnen, sodass nicht nur die abtransportierten, sondern auch die zur Auffüllung umgeschichteten Massen ermittelt werden.
    • Längs- und Querprofile bilden die Grundlagen für die Feinplanung und Detailabsteckung von Verkehrswegen (z.B. einer Straße), für die Erdmassenberechnung und die optimale Anpassung des Verkehrsweges an das Gelände. Sie zeigen einen vertikalen Schnitt durch das Gelände. Hierbei werden Gefälle oder Steigungen deutlich erkennbar.
  • Defor­ma­tionsmessungen
    • Bei größeren Bauvorhaben wird die Setzung durch längerfristige Setzungsmessungen analysiert. Brücken, welche täglich schwer befahren werden oder andere Objekte auf nicht optimalem Grund können sich auch unkontrolliert setzen. Nehmen die Bauten dann ungewöhnliche Höhenveränderungen an, so können rechtzeitig Sicherheitsvorkehrungen zur Schadensvermeidung oder -verminderung getroffen werden.
  • Bestandsdokumentation
    • Die lagemäßige Erfassung von Objekten (Gebäude, Leitungen, etc.) ist für die weitere Verarbeitung bei Bau- und Planungsmaßnahmen sowie für die technische Dokumentation sehr wichtig und wird von uns übernommen.
  • Industrievermessung
    • Überprüfung von Prototypen und Ausrichtung von Anlagen in der Industrie durch hoch präzise 3D-Messtechnik.
  • Leitungsauf­maße
    • Lagegenaue Dokumentation von Leitungen durch hoch präzise 3D-Messtechnik.
  • Kanal­daten­er­fas­sung
    • Lagegenaue Dokumentation von Kanälen durch präzise 3D-Messtechnik.
  • Präzisions-Ingenieurvermessungen
    • Hochgenaue Lageerfassung von Objekten
  • Kran­bah­n- / Kranplatz­ver­mes­sun­gen
  • und vieles mehr… Sprechen sie uns einfach an